linie

Lesung

mit Johannes Schweikle

Datum 11. Februar 2010, 21 Uhr
Ort Hotelzimmer 253, PERFORMANCE HOTEL* Gablenberger Hauptstrasse 22

der Journalist Johannes Schweikle (Hamburg) gibt eine Kostprobe aus seinem noch nicht veröffentlichten Roman, in dem er die gescheiterte Performance des legendären  „Schneiders von Ulm“ beschreibt.

linie

Performanceberatung

Georg Winter HBK Saar/Saarbrücken

Datum Samstag, 6. Februar 2009
17 – 20 Uhr Performanceberatung
Ort Hotelzimmer 253, PERFORMANCE HOTEL* Gablenberger Hauptstrasse 22

Aufgrund des großen Interesses  im Dezember bietet Georg Winter nun erneut eine Beratung rund um die Performance an:

Angesprochen sind alle Profi- bzw Hobbyperformer und alle, die in der Ausbildung zur Performerin/Performer stehen. Die Performance Beratung kann bereits realisierte Performances über mitgebrachtes Filmmaterial oder 1:1 Vorstellungen reflektieren und bevorstehende Vorhaben coachen. Grundsätzliche Fragen können geklärt werden wie beispielsweise: „Was ist Performance eigentlich?“ oder „Ist Malerei auch immer Performance?“ oder „Gibt es aus anthroprologischer Sicht ein nicht performatives Handeln?“

Georg Winter, Performanceberatung
Foto: © Byung Chul Kim 12/ 2009

linie

„DAS HAUS“ — eine Textcollage

zusammengestellt und gelesen von Prof. Dr. Yvonne P. Doderer, Büro für transdisziplinäre Forschung und Kulturproduktion / Stuttgart

Datum Freitag, 18. Dezember 2009, 20 Uhr
Ort Hotelzimmer 253, PERFORMANCE HOTEL* Gablenberger Hauptstrasse 22

„Denn das Haus ist unser Winkel der Welt. Es ist – man hat es oft gesagt – unser erstes All. Es ist wirklich ein Kosmos. Ein Kosmos in der vollen Bedeutung des Wortes.“
(Aus: Gaston Bachelard: Poetik des Raumes / La poétique de l’espace, 1958)

Man braucht Frauen ja nur einen Raum zu übergeben, sie werden ihn dann, das haben sie ja geübt, schon besenrein machen, einrichten, herrichten, bis sie sich zugrunde gerichtet haben werden. Das sind sie ja gewöhnt.
(Aus: Elfriede Jelinek: Frauenraum, Essay, 2000)


Yvonne P. Doderer, 18. Dezember 2009, Foto: © Susanne Jakob

linie

Karl Marx ‘Das Kapital’ – Lesen bis zum Einschlafen

mit Rainer Ganahl/ SABK Stuttgart

Datum Freitag, 4. Dezember 2009, 21.30 Uhr bis zum Einschlafen
Ort Performance Hotel, Schlafraum/ 1.OG, Gablenberger Hauptstrasse 22
(für übernachtende und nichtübernachtende Gäste)


Rainer Ganahl, Foto. © Anja Abele 12/2009

linie

Performance-Beratung II

mit Georg Winter/ HBKsaar, Saarbrücken

Datum Freitag, 4. Dezember 2009, 17 – 20 Uhr
Samstag, 5. Dezember 2009, 17 – 20 Uhr
Ort Projektraum EG, Gablenberger Hauptstrasse 22

Angesprochen sind alle Profi- bzw Hobbyperformer und alle, die in der Ausbildung zur Performerin/Performer stehen. Die Performance Beratung kann bereits realisierte Performances über mitgebrachtes Filmmaterial oder 1:1 Vorstellungen reflektieren und bevorstehende Vorhaben coachen. Grundsätzliche Fragen können geklärt werden wie beispielsweise: „Was ist Performance eigentlich?“ oder „Ist Malerei auch immer Performance?“ oder „Gibt es aus anthroprologischer Sicht ein nicht performatives Handeln?“


Georg Winter/ Übernachtungsgast aus Hamburg
Foto: © Byung Chul Kim 12/ 2009

linie

Performance-Beratung I

mit Christian Jankowski / SABK Stuttgart

Datum Mittwoch, 2. Dezember 2009, 19 – 21 Uhr
Ort Performance Hotel, Gablenberger Hauptstrasse 22


Christian Jankowski, Foto: © Byung Chul Kim 12/2009

linie

Werkstattgespräch zum Forschungsprojekt

Referentin Anja Abele

Datum 21. Oktober um 20 Uhr / 24. Oktober um 15 Uhr
Ort Projektraum DISTRIKT_OST im EG, Gablenberger Hauptstrasse 22

Anja Abele berichtet in ihrem Vortrag über die Forschung des Institut Orange und legt erste Ergebnisse ihres Aufenthalts in Gablenberg vor.

Der Vortrag findet im Rahmen der Bewegungsrecherche von Anja Abele / Institut Orange statt.
Eintritt frei!

linie

Viele Autos, viele Menschen, was belebt die Stadt?

Werkstattgespräch

mit Nicola Poppitz
Termin Montag, 12. Oktober 2009, 20 Uhr
Ort Basisstation DISTRIKT_OST, Gablenberger Hauptstrasse 22, 70186 Stuttgart

Die Architektin und Stadtplanerin Nicola Poppitz stellt Auszüge aus ihrer Abschlussarbeit vor, in der sie die Strukturen untersucht, die belebte und benutzte Straßenräume generieren. Dazu stellt sie Erkenntnisse aus verschiedenen Disziplinen wie Architektur, Städtebau, Anthropologie und Psychologie vor.

Im Anschluss ist eine Diskussion zum Thema eingeplant, zu der wir uns eine rege Beteiligung zu persönlichen Stadterfahrungen  wünschen.

Das Gespräch findet im Rahmen der Bewegungsrecherche von Anja Abele /Institut Orange statt.  Eintritt frei!

linie

EUROPANOPANIK

Werkstattgespräch

Referent Prof. Georg Winter (HBKsaar)
Termin Samstag, 29. 8. 2009, 18.30 Uhr
Ort Basisstation DISTRIKT_OST, Gablenberger Hauptstrasse 22

In einem offenen Arbeitsgespräch will sich Georg Winter unter dem Motto „EUROPANOPANIK“ zu politischen und künstlerischen Praktiken äußern, die letztendlich zum Fall der Mauer 1989 beigetragen haben.
Das Werkstattgespräch dient zur Vorbereitung des performativen Grenzprojekts „

EUROPANOPANIKPICKNICK, das am 25. September 2009 um das Kulturinstitut der Republik Ungarn im Grenzbereich von Stadtmitte zu Stuttgart-Ost aufgeführt werden soll.

Freier Eintritt!

Werkstatt-Internet